Blasphemie


Blasphemie
Gotteslästerung

* * *

Blas|phe|mie 〈f. 19Beschimpfung, Verhöhnung von Heiligem, Gotteslästerung [<grch. blasphemia „Lästerung“]

* * *

Blas|phe|mie, die; -, -n [lat. blasphemia < griech. blasphēmi̓a = Schmähung, zu: blasphēmeĩn = schmähen] (bildungsspr.):
verletzende, höhnende o. Ä. Äußerung über etw. Heiliges, Göttliches.

* * *

Blasphemie
 
[griechisch »Schmähung«\] die, -/...'mi|en, höhnende, verletzende Äußerung über etwas Heiliges, Gotteslästerung.
 

* * *

Blas|phe|mie, die; -, -n [lat. blasphemia < griech. blasphēmía = Schmähung, zu: blasphēmeĩn = schmähen] (bildungsspr.): verletzende, höhnende o. ä. Äußerung über etw. Heiliges, Göttliches: Gott mit einer menschlichen Moral zu identifizieren ist B.! (Musil, Mann 1 354); Jedem, der den biologischen Wissenschaften ferne steht, erscheint es etwa wie eine B., dass die modernen Biologen die Geheimnisse des Lebens in der Materie suchen (Haber, Welten 15).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blasphemie — (altgr. ἡ βλασφημία, τῆς βλασφημίας – blasphêmía – die „Rufschädigung“, zusammengesetzt aus βλάπτειν – bláptein – „Schaden bringen, benachteiligen“ und ἡ φήμη – phếmê oder dorisch ἡ φάμα – pháma – „die Kunde, der Ruf“) bezeichnet ursprünglich… …   Deutsch Wikipedia

  • Blasphemie — Sf (Gottes)Lästerung erw. fach. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. blasphēmia, dieses aus gr. blasphēmía, einem Abstraktum zu gr. blasphēmeĩn lästern, schmähen , das zu gr. phánai reden, sagen gehört. Das Vorderglied ist unklar. Adjektiv:… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Blasphemie — (v. gr., Ehrenverletzung), 1) Gotteslästerung, s.d.; 2) Schmähung gegen hohe Häupter; 3) schändliches Fluchen; daher Blasphemiren, beschimpfen, Eines Ehre kränken; der dies thut, heißt Blasphemist: Blasphematorisch (Blasphemisch), ehrverletzend,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Blasphemīe — (griech.), jede ehrenrührige Rede, insbes. Gotteslästerung (s.d.); auch soviel wie Majestätsbeleidigung. Daher blasphemieren, solche Reden führen; Blasphemist, wer sie ausspricht; blasphemistisch, blasphēmisch, gotteslästerlich …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Blasphemie — Blasphemīe (grch.), Gotteslästerung, nach dem Deutschen Strafgesetzbuch mit Gefängnis bis zu drei Jahren bedroht; blasphemieren, gotteslästerliche Rede führen, beschimpfen; blasphēmisch, blasphemistisch, gotteslästerlich …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Blasphemie — heißt die gegen Gott und Göttliches gerichtete Schmährede, Gotteslästerung; die Kirchenrechtslehrer unterscheiden 6 Arten, die je nach Graden verschieden sind. Die Israeliten verhängten Steinigung, die Karolina und Reichstagsabschiede andere… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Blasphemie — Blasphemie: Der Ausdruck für »‹Gottes›lästerung« wurde im 16. Jh. aus lat. blasphemia, griech. blasphēmía »Schmähung« entlehnt. Das zugrunde liegende Verb griech. blasphēmeīn »schmähen, lästern«, das auch die Quelle für frz. blâmer (↑… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Blasphemie — die Blasphemie, n (Oberstufe) geh.: das öffentliche Leugnen oder Verfluchen bestimmter Glaubensinhalte einer Religion Synonym: Gotteslästerung Beispiele: Der Karikaturist wurde vom Berufungsgericht vom Vorwurf der Blasphemie freigesprochen. Auf… …   Extremes Deutsch

  • Blasphemie — Beleidigung, Gotteslästerung; (bildungsspr.): Affront, Insult, Insultation; (österr.): Insultierung. * * * Blasphemie,die:⇨Gotteslästerung …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Blasphemie — Blas·phe·mie [ f ] die; ; nur Sg, geschr; Spott besonders über Gott oder etwas Heiliges ≈ Gotteslästerung || hierzu blas·phe̲·misch Adj …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.